Unterrichtsangebote  -  Alle Angebote sind integrativ!

 

Musikstübchen family – das neue Konzept einer kreativen Musikschule!

 

 

 

Die private Musikschule „Musikstübchen“ in Altglienicke hat zur Eröffnung im Herbst 2007 mit seinem vielfältigen Angebot ein großes Interesse geweckt. Neben den Instrumentalangeboten wie Geigen- und Blockflötenunterricht sind seither vor allem die Eltern-Kind-Kurse „Musik in Bewegung“ für Kinder ab 3 Monaten bis zum Alter von vier Jahren sehr gefragt.

 

 

 

Nach einer kreativen Schaffenspause zu Beginn 2016 öffnet die Musikschule ab September 2016 wieder ihre Pforten. Der neue Name „Musikstübchen family“ ist nun Programm: Alle Angebote sind nicht nur für Kindergruppen, sondern auch für die ganze Familie möglich. Musik und kreativer Tanz, Familienyoga, Eltern-Kind-Interaktionsangebote aus der Erlebnispädagogik, Familienchor und Familienorchester schaffen wertvolle gemeinsame Zeit für Kinder mit ihren Eltern. Zu buchen als fester wöchentlicher Kurs oder als Wochenendworkshop. Mehrtätige Ferienworkshops runden das Angebot ab.

 

Besonders willkommen heiße ich Kinder mit Einschränkungen, denn alle Angebote sind integrativ! Durch den berufsbegleitenden Lehrgang „BLIMBAM“ und viele Jahre Erfahrung finde ich rasch einen achtsamen Zugang und kann die Kinder behutsam und selbstverständlich in die Gruppen einbinden.

 

Seit 2012 wird das Angebot durch YoBEKA-Kinderyoga ergänzt. Als Trainerin, Multiplikatorin und Referentin des Bildungsinstitutes yobee-active aus Berlin-Kreuzberg gebe ich Kurse für Kinder ab 4 Jahren an Kitas und Grundschulen, aber auch freie Kurse.

 

Für interessierte Bildungseinrichtungen bin ich befähigt, Lehrer und Erzieher für das Programm auszubilden.

 

Ein weiteres Angebot ist das Musizieren mit Menschen mit Demenz, vorwiegend an Pflegeeinrichtungen, aber gern auch privat buchbar. Mit Angeboten aus der Elementaren Musikpädagogik, kombiniert mit Handpuppenspiel mit großen Handpuppen schaffen wir für die älteren Menschen eine entspannte, angenehme und liebevolle Atmosphäre, helfen, sich zu erinnern, regen die Sinne an und bringen mit Achtsamkeit und Charme so manches betagte Gesicht zum Lächeln. Dies schafft Lebensfreude und bereichert nachweislich die Lebensqualität.

 

Nun wünsche ich einen spannenden Rundgang auf der Seite des „Musikstübchen family“ und hoffe, Ihr Interesse für das vielseitige Angebot wecken zu können.

 

Mit kreativ-musikalischen Grüßen

Martina Klimpel

 

 

 

 

 

Instrumentalunterricht

Unterrichtsgebühren (12 Monate/Jahr)

Einzelunterricht

 

30Minuten - 22,-€ je Unterrichtseinheit/ 70,-€ je Monat

45 Minuten - 33,-€ je Unterrichtseinheit/ 104,50,-€ je Monat

 

Gruppenunterricht

2er Gruppe (je Schüler):

30Minuten - 14,-€ je UE / 44,33€ je Monat

45Minuten - 21,-€ je UE/ 66,50€ je Monat

 

3er Gruppe (je Schüler):

30Minuten - 10,-€ je UE/ 31,67€ je Monat

45Minuten - 14,-€ je UE/ 44,33€ je Monat

 

4er Gruppe (je Schüler):

30Minuten - 8,-€ je UE/ 25,33€ je Monat

45Minuten - 10,-€ je UE/ 31,67€ je Monat

 

Ensemblespiel (Anfänger und Fortgeschrittene)

ab 5 Teilnehmern:

30Minuten - 7,-€ je UE/ 22,17€ je Monat

45Minuten - 10,-€ je UE/ 31,67€ je Monat




Familienangebote

 

Unterrichtsgebühren (bei allen Kursen 11 Monate)

Familienkurse je 45 Minuten/Unterrichtseinheit

2Personen - 40,-€ im Monat

3Personen - 45,-€ im Monat

4Personen - 55,-€ im Monat

ab 5Personen - 60,-€ im Monat

 

 


 

Musizieren mit Menschen mit Demenz/
Musikgeragogik

Für Pflegeheime pauschal:

(Gruppenangebot und Einzelaktivierung)

60,-€ je 60 Minuten

 

Für private Betreuung:

in Absprache



Tanz in der Schule - Berliner Tanzprogramm für Grundschulen

 

 

 

Veranstaltung in Schöneberg : Aufforderung zum Schultanz

 

 

Bei "Tanz in der Schule" kommen rund 2000 Schüler aus ganz Berlin zusammen und tanzen gemeinsam Volkstänze.

 Sylvia Vogt

 

 

Ganz schön was los in der Sporthalle Schöneberg: Fast 2000 Schüler wuselten dort in der vergangenen Woche herum und zeigten, wie gut sie tanzen können. Polka, Square Dance, Polonaise – folkloristische Tänze aus aller Welt haben die Schüler einstudiert, insgesamt 26 Tänze standen auf dem Programm. „Tanz in der Schule“ heißt diese Veranstaltung, die es bereits seit 41 Jahren gibt. Während des Schuljahres proben Klassen und AGs die Volkstänze. Bei der dreitägigen Abschlussveranstaltung tanzen dann alle gemeinsam.

 

„Es gibt eine Polka, die können eigentlich alle“, sagt Birgit Rößner. Sie ist Musiklehrerin und organisiert die Veranstaltung mit ihrem Kollegen Andreas Gruska. „Folkloretänze sind für Kinder besonders geeignet“, sagt Rößner. Das sei ein tolles Gemeinschaftserlebnis, mache auch den Jungs Spaß und wirke sich gut aufs soziale Klima aus: „In Klassen, die miteinander tanzen, sind die Kinder netter zueinander.“ Besonders geeignet seien sogenannte „Mixer“ – Tänze, bei denen die Partner immer wieder wechseln.

 

Termine 2017: 27./28./29. Juni 2017 jeweils 16.30 Uhr


Angebot Tanz in der Schule an der Grundschule am Altglienicker Wasserturm

 

WO?  Sachsenstrasse 22, 12524 Berlin, Raum 002, 1.Etage rechts

WANN? Immer montags, 14.35-15.20Uhr

WER? Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6, auch Kinder anderer Schulen sind herzlich eingeladen teilzunehmen!

KOSTEN? Pro Kind im Monat 25,-Euro

 

Offene Gruppe - auch Schüler anderer Schulen sind herzlich eingeladen mitzutanzen!